BEWEGUNG UND SPORT MIT SCHÜSSLER SALZEN

Was für den Einen ein kleiner Spaziergang ist, kann für den Anderen schon eine Höchstleistung sein. Oder geht es Ihnen jeden Tag gleich, sind Sie immer voll Energie und leistungsfähig, egal ob Sie gesund sind oder ob Ihnen vielleicht eine Erkältung oder Schlimmeres zu schaffen macht?
Wir dürfen nie vergessen, dass es für jeden individuell zu sehen ist was für ihn schon sportliche Leistung oder „nur“ ein wenig Bewegung ist. Jeder Körper, jeder Mensch ist verschieden, der eine hat eine Konstitution wie ein Pferd, der andere kämpft vielleicht schon länger mit Schwachstellen wie länger andauernder Krankheit, vielleicht schon chronisch gewordenen Schmerzen oder auch nur einer Verkühlung. Lachen Sie nie, wenn Sie jemanden bei sportlicher Leistung überholen, vielleicht trainiert selbige Person ihre Grundlagenausdauer oder hat ein gewisses Handicap. Keiner ist davor gefeit einmal mit einem solchen zu kämpfen, aber mit ein wenig Sport ist man auf dem besten Weg dies erfolgreich zu vermeiden!
Mit Schüßler Salzen helfen Sie Ihrem Körper auf die Sprünge1
Bei der Behandlung mit Schüßler Salzen geht es darum, Mineralstoffe zuzuführen. Und zwar Mineralstoffe die durch die vorhergehende homöopathische Aufarbeitung so verdünnt werden, dass sie in die Zelle gelangen können, ohne ihr Schaden zuzuführen.
Allen, die Ausdauer– und Kraftsport betreiben, empfehle ich zwei- bis dreimal jährlich eine Schüßler-Kur für den Zellstoffwechsel.  Schüßler Mineralstoffe geben uns einen Kick und helfen, Abbauprodukte, die nicht entsorgt werden konnten, schneller aus dem Körper abzutransportieren.
Die Dauer dieser Schüßler-Kur sollte 4-6 Wochen betragen und die dazu nötigen Mineralstoffe sind:

  • Nr.6 Kalium sulfuricum
  • Nr.10 Natrium sulfuricum
  • Nr.12 Calcium sulfuricum

Mischen Sie je 8 Tabletten zusammen und „verlutschen“ Sie diese Mischung im Laufe eines Tages. Wenn sich im Laufe dieser Kur Ihr Harn oder Stuhl verändert oder die Haut juckt signalisiert Ihr Körper den Schadstoffabtransport.
Schüßler-Tipps gegen typische Sportbeschwerden:
Muskelkater:
Damit es gar nicht erst soweit kommt, schon vorm Sport Nr.3 Ferrum phosphoricum und Nr.9 Natrium phosphoricum einnehmen.
Blasen an den Füßen:
Zur Vorbeugung die Füße mit Salbe Nr.11 Silicea einreiben und zusätzlich die Mineralstofftabletten Nr.11 einnehmen.
Zerrungen:
Auch dagegen können Sie vorbeugen, Nr.1 Calcium fluoratum einnehmen und zusätzlich die Salbe Nr.1 schmieren. Ist die Zerrung akut, dann Nr.3 Ferrum phosphoricum einnehmen und die dazugehörige Salbe auftragen.
Wir stehen Ihnen jederzeit für ein individuelles Schüssler-Beratungsgespräch zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Besuch.

Teilen Sie diesen Artikel!

Weitere Artikel

Immunsystem und Abwehrkräfte stärken

Mit der nasskalten Jahreszeit häufen sich auch wieder die Erkältungskrankheiten. Schnupfen, Husten und grippale Infekte stehen an der Tagesordnung. Ein Grund mehr das natürliche Abwehrsystem unseres Körpers auf Vordermann zu bringen…

Natürliche Unterstützung bei Erkältungen

Halsweh, Schnupfen, Husten – in der kalten Jahreszeit ist niemand vor Einer Erkältung gefeit. Was Sie gegen Schnupfen und seine lästigen Begleiterscheinungen unternehmen können, erfahren Sie in unserem aktuellen Beitrag.